Inhalt

Definition

Eindeutiger persistenter Identifikator für den Lieferdatensatz, in dem das Objekt beschrieben ist.

Erläuterungen

Die Lieferung des Identifikators für den Datensatz ist verpflichtend. Der Identifikator muss unveränderlich sein und darf sich insbesondere auch dann nicht ändern, wenn aktualisierte Datenbestände an die DDB geliefert werden.

Bei Datensätzen, die mehrere hierarchische Ebenen abbilden (s. METS/MODS und EAD(DDB)), werden die Teile eines Objekts in der DDB als Einzelobjekte nachgewiesen. Daher müssen auch die Beschreibungseinheiten der Teile über einen eindeutigen persistenten Identifikator innerhalb des Datensatzes verfügen.

Anwendung des Elementes in der DDB

Der Identifikator für den Datensatz wird für den Datenaustausch mit der DDB benutzt.

Der Identifikator für den Datensatz bildet zusammen mit dem Identifikator für den Datengeber aus der DDB-Registrierung (Provider-ID) einen Bestandteil des DDB-Identifkators für das DDB-Objekt (für mehr Informationen siehe den Generator für DDB-IDs).

Aus dem DDB-Identifkator für das DDB-Objekt wird wiederum der http-URI erzeugt, der auf die Seite für dieses Objekt im DDB-Portal verweist.

Lieferung des Elementes an die DDB

EAD(DDB)Der Identifikator für den Datensatz wird auf allen Verzeichnungsstufen im Attribut id im Element <c> angegeben.
EAD(DDB)Der Identifikator für den Datensatz (Tektonik) wird im Element <eadid> angegeben.
METS/MODSDer Identifikator für den Datensatz wird im Element <mods:recordIdentifier> angegeben.
MARCXMLDer Identifikator für den Datensatz wird in controllfield 001 angegeben.
LIDO v1.0Der Identifikator für den LIDO-Datensatz wird im Element <lido:lidoRecID> angegeben. Zudem muss im Attribut lido:type des Elementes <lido:lidoRecID> der Wert "http://terminology.lido-schema.org/lido00100" stehen.
DDB-EDMDer Identifikator für den Datensatz wird in dem Attribut rdf:about in dem Element <ore:Aggregation> angegeben.
OAI-DC, DCMESDer Identifikator für den Datensatz wird im Element <identifier> im Header-Bereich des über das OAI Protocol for Metadata Harvesting ausgegebenen Records angegeben. In Dublin Core-Datensätzen auf Basis des DCMES, die nicht über eine OAI-Schnittstelle ausgeliefert werden, wird der Identifikator im Element <dc:identifier> angegeben.
DDB-DC (RDF/XML)Der Identifikator für den Datensatz wird im Element <dc:identifier> im Pfad rdf:RDF/rdf:Description/dcterms:isReferencedBy/dcat:CatalogRecord/dc:identifier angegeben. Zudem wird er im Attribut rdf:about des Elementes <rdf:Description> angegeben.

ESE

Der Identifikator für den Datensatz wird im Element <identifier> im Header-Bereich des über das OAI Protocol for Metadata Harvesting ausgegebenen Records angegeben. Bei Datensätzen im Format ESE, die nicht über eine OAI-Schnittstelle ausgeliefert werden, wird der Identifikator im Element <dc:identifier> angegeben.

Weitergabe an Europeana

Der aus dem Identifikator für den Datensatz generierte DDB-Identifikator für das DDB-Objekt identifiziert das <edm:ProvidedCHO> im Exportdatensatz für Europeana. Der DDB-Identifikator für das DDB-Objekt wird im Attribut rdf:about in dem Element <edm:ProvidedCHO> angegeben (s. Dokumentation des Europeana Data Models).

  • No labels